Trockenlöschfahrzeug von 1965

Einsatzzeitraum: 1965 – 1982


Trockenlöschfahrzeug (vorderstes Fahrzeug)

Fahrgestell: Ford
Typ: Transit FK 1000
Leistung: 55 PS
Antriebsart: Hinterachse

Feuerwehraufbau: Total
Trockenlöschanlage mit 250 kg Pulver
Besatzung: 1/4 (5 Personen)

Aufgrund der stetig wachsenden Brandgefahren entstand in den 60er Jahren der Bedarf nach einem weiteren Löschfahrzeug. Die Gefährungsschwerpunkte der örtlichen Industrie machten es dabei erforderlich, eine ganz neue Art von Löschmittel einzusetzen: Pulver, das durch den hohen Druck eines Treibgases auf den Brandherd geschleudert wird. Mit dem eigens dafür angeschafften Fahrzeug war die Feuerwehr Siershahn für alle Brandeinsätze bestens gerüstet.