Übungsabend zum Thema “Absturzsicherung”

"Absturz eines Fußgängers in unwegsamem Gelände im Waldstück nahe des Wasserturms Siershahn" lautete die Alarmmeldung zum Übungsabend des Löschzugs der Freiwilligen Feuerwehr Siershahn. Für diese Übung hatten die beiden verantwortlichen Kameraden ein Einsatzszenario vorbereitet, bei dem ein Dummy über eine mehre Meter hohe Böschung gerettet werden musste. An der vermeintlichen Unglücksstelle angekommen, hieß es für die Feuerwehrleute den Waldweg auszuleuchten und abzusichern sowie schnellstmöglich mittels Steckleiter zum Patienten vorzudringen, um erste Hilfe leisten zu können. Hier waren ...
Mehr

ICE-Übung 2017 des Westerwaldkreises

Alle paar Jahre üben die Feuerwehren und Rettungsdienste des Westerwaldkreises den Einsatz auf der ICE-Strecke Köln-Frankfurt. Einsatzszenario in diesem Jahr war ein verunfallter ICE mit zahlreichen Verletzten im Himmelbergtunnel. Damit war auch wieder die Beteiligung der Feuerwehr Siershahn erforderlich. Kurz nach Mitternacht rückte der Löschzug mit MZF 1, MZF 3, LF8/6 und TLF 3000 zum Rettungsplatz Himmelberg I aus. Als Unterstützung kamen die Feuerwehr Heiligenroth mit TSF und MTF sowie die Feuerwehr Wirges mit ihrem MZF 2 zum "Einsatzort". Dort wurde zügig die Wasserversorgung aufgebaut...
Mehr

Einsatzübung “Gefahrstoffunfall”

Ein realitätsnahes Einsatzszenario hatte Wehrführer Arno Goldhausen für eine Gemeinschaftsübung der Feuerwerhren Siershahn und Selters vorbereitet: Beim Entladen eines LKW schlugen mehrere Fässer mit Gefahrgut leck und eine zunächst unbekannte Flüssigkeit lief aus. Die Stützpunktfeuerwehr Siershahn rückte mit allen Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Erkundung, Menschenrettung und Absicherung der Einsatzstelle waren die ersten Aufgaben, die zügig und erfolgreich gemeistert wurde. Aufgrund der angenommenen Gefahrenlage wurde dann die Feuerwehr Selters nachalarmiert. Dadurch standen weitere Spezialge...
Mehr